BVdO: Jahrestagung des Berufsverbandes (2.Dez.2017)

Liebe Mitglieder des BVdO! Ich erlaube mir, auf die heurige Jahrestagung des Berufsverbandes, die am 2. Dezember 2017 im Eagle HomeOne (Palais Eschenbach), Eschenbachgasse 9 in 1010 Wien stattfinden wird, hinzuweisen. Das Motto der heurigen Veranstaltung:   Orthopädie im Wandel der Zeit (nicht-operative Orthopädie- operative Orthopädie- Osteoporose- Arthrose- Standespolitik)   Zwei hochrangige Vortragende für die Keynote lectures konnten bereits gewonnen werden: Read More …

Die operative Versorgung neuromuskulärer Skoliosen – klinische und radiologische Ergebnisse bei Aussparung des lumbosakralen Überganges

Die operative Versorgung neuromuskulärer Skoliosen – klinische und radiologische Ergebnisse bei Aussparung des lumbosakralen Überganges Hoff E, Strube P, Putzier M, Perka CF, Groß C   Fragestellung: Neuromuskuläre Skoliosen erfordern häufig eine frühzeitige operative Korrekturspondylodese. Ob eine Fusion bis L5 ausreichend ist oder das Sakrum einschließen sollte, wird kontrovers diskutiert. Unstrittig ist, dass der Einschluss des Sakrums zu vermehrten lumbosakralen Read More …

Titan- versus Carbon-Komposit-Stabsysteme für lumbale monosegmentale Spondylodesen: Vorläufige Ergebnisse einer prospektiv randomisierten Fusionsanalyse im Vergleich mit klinischen Parametern

Titan- versus Carbon-Komposit-Stabsysteme für lumbale monosegmentale Spondylodesen: Vorläufige Ergebnisse einer prospektiv randomisierten Fusionsanalyse im Vergleich mit klinischen Parametern Hartwig T, Streitparth F, Schaser KD, Pumberger M, Druschel C, Disch A   Fragestellung: Carbon-Komposit bietet als Material für Wirbelsäulenimplantate unterschiedlichste Möglichkeiten. Der mikrostrukturelle Charakter und daraus resultierende Materialeigenschaften im Vergleich zum rigideren Titan scheinen dabei zu einer besseren Stimulation der ossären Read More …

Angulation des degenerierten Segmentes: Ein prädiktiver Parameter für das klinische Ergebnis 5 Jahre nach Implantation einer lumbosakralen Bandscheibenprothese

Angulation des degenerierten Segmentes: Ein prädiktiver Parameter für das klinische Ergebnis 5 Jahre nach Implantation einer lumbosakralen Bandscheibenprothese Strube P, Dreischarf M, Hoff E, Schmidt H, Perka C, Putzier M   Fragestellung: In einer Finite-Elemente-Modell-Untersuchung und einer klinischen Studie konnten wir die Parameter iatrogene Distraktion, Lordosierung und posteriore Translation des kranialen Wirbelkörpers als negative Einflussfaktoren auf das klinische Ergebnis nach Read More …

Quantitative in vivo Analyse der Rückenform und sagitalen ROM bei degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen

Quantitative in vivo Analyse der Rückenform und sagitalen ROM bei degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen Druschel C, Disch AC, Mertens C, Dreischarf M, Haas NP, Schaser KD Fragestellung: Rückenschmerzen zählen zu den häufigsten Diagnosen bei Arztbesuchen und verursachen enorme Kosten. Erhobene radiologische Befunde korrelieren nicht immer mit klinischen Beschwerdebildern. Dynamisch-quantitative Erfassungen von Bewegungsmustern und funkt. Einschränkungen, welche bestimmten morpholog. Veränderungen zugeordnet werden können, Read More …

Langzeit-Ergebnisse nach endoprothetischem Bandscheibenersatz der Lendenwirbelsäule: eine prospektive Studie mit 5 bis 10 Jahren Follow-Up

Langzeit-Ergebnisse nach endoprothetischem Bandscheibenersatz der Lendenwirbelsäule: eine prospektive Studie mit 5 bis 10 Jahren Follow-Up Siepe C, Wiechert K, Heider F, Mehren C, Korge A, Mayer HM   Fragestellung: Der Stellenwert der Fusion lumbaler Bewegungssegmente für die Behandlung therapieresistenter Rückenschmerzen bei degenerativer Bandscheibenerkrankung (DDD) ohne Instabilitäten oder Deformitäten wird kontrovers diskutiert. Der endoprothetische Bandscheibenersatz (engl.: Total Lumbar Disc Replacement, TDR) Read More …

Patientenbasierte klinische Ergebnisse der chirurgischen Dekompression bei lumbaler epiduraler Lipomatose

Patientenbasierte klinische Ergebnisse der chirurgischen Dekompression bei lumbaler epiduraler Lipomatose Ferlic P, Fekete T, Kleinstück F, Porchet F, Mannion AF, Jeszenszky D, Haschtmann D   Fragestellung: Bei der epidurale Lipomatose handelt es sich um eine seltene Erkrankung, bei der es durch eine Hypertrophie des Fettgewebes im Spinalkanal zu einer Kompression von Nervenstrukturen kommen kann. Die Behandlung dieser Pathologie, welche von Read More …

10 Jahre Follow up nach Dekompression und dynamischer Stabilisation bei Spinalstenose und degenerativer Spondylolisthese

10 Jahre Follow up nach Dekompression und dynamischer Stabilisation bei Spinalstenose und degenerativer Spondylolisthese Veresciagina K, Mehrkens A, Mameghani AT, Müller AM, Jeanneret B, Schären S   Fragestellung: Die posteriore Dekompression und Fusion ist ein weit verbreiteter und akzeptierter Eingriff bei degenerativer Spondylolisthese. Die posteriore Stabilisation mit Pedikelschrauben ohne Fusion (sogenannte „dynamische Stabilisation“) bleibt jedoch trotz guter kurz- und mittelfristiger Read More …

Der laterale Bandscheibenvorfall. Prospektive Vergleichsstudie der mikroskopischen versus vollendoskopischen Operationstechnik

Der laterale Bandscheibenvorfall. Prospektive Vergleichsstudie der mikroskopischen versus vollendoskopischen Operationstechnik Komp M, Özdemir S, Merk H, Godolias G, Ruetten S   Fragestellung: Intra- und extraforaminale Bandscheibenvorfälle können technisch eine Herausforderung an den Operateur darstellen. Die mikrochirurgische Technik erbringt gute Resultate, weist aber je nach Lokalisation der Pathologie Nachteile hinsichtlich des Zugangstraumas auf. Die vollendoskopische Operationstechnik ist heute eine Alternative zur Read More …

Vergleich von Blutungsmenge und Operationsdauer bei thorakoskopischen ventralen Spondylodesen

Vergleich von Blutungsmenge und Operationsdauer bei thorakoskopischen ventralen Spondylodesen während der Präparation mit einem monopolaren Elektroskalpell vs. Ultraschallschere – Ergebnisse einer multizentrischen, prospektiv-randomisierten Studie Otto C, Kunter H, Eysel P, Paffrath T, Bouillon B, Schiffer G Fragestellung: Die Nutzung des monopolaren Elektroskalpells ist der Goldstandard der chirurgischen Präparation bei der ventralen thorakoskopischen Spondylodese. Die Präparation mit einer Ultraschallschere könnte trotz Read More …

Die operativen Rekonstruktion der ventralen Brustwirbelsäule mittels Kostotransversektomie

Die operativen Rekonstruktion der ventralen Brustwirbelsäule mittels Kostotransversektomie Hahn P, Oezdemir S, Komp M, Godolias G, Merk H, Ruetten S Fragestellung: Die lasttragenden Anteile der Wirbelsäule können durch verschiedene Pathologien geschädigt werden. Einen wesentlichen Pfeiler stellt die vordere Säule dar, so dass rein dorsale Stabilisierungen häufig nicht ausreichen. Direkte ventrale Operationszugänge (vOP) zur Rekonstruktionen mittels verschiedener Implantate oder Techniken haben Read More …