Der Stellenwert der primären Endoprothetik bei der Versorgung von Frakturen der proximalen Tibia

Der Stellenwert der primären Endoprothetik bei der Versorgung von Frakturen der proximalen Tibia Haufe T Fragestellung: Die elektive Knieendoprothetik bei primärer Gonarthrose ist im klinischen Alltag ein fester Bestandteil der Unfallchirurgie und Orthopädie. Hingegen sind Publikationen zur primären Endoprothetik bei komplexen Tibiakopffrakturen fast nicht zu finden. Nach wie vor gilt der Goldstandard der anatomischen Rekonstruktion mittels Osteosyntheseverfahren, jedoch ist gerade Read More …

Lebensqualität nach valgisierender open-wedge Tibiakopfumstellungsosteotomie

Lebensqualität nach valgisierender open-wedge Tibiakopfumstellungsosteotomie Liebs T, Huneke A, Hassenpflug J   Fragestellung: Die Therapie der Gonarthrose beim jungen Patienten wird kontrovers diskutiert. Wenn die degenerativen Veränderungen nur ein Kompartiment betreffen wird von einigen Autoren eine Tibiakopfosteotomie als Alternative zum Gelenkersatz angesehen. Die Einführung von winkelstabilen Implantaten zur Fixierung der Osteotomie hat die Operationstechnik als auch die Nachbehandlung nachhaltig verändert, Read More …